Seylech (Charles) Leuthard, Künstler des Lichts.

31. Dezember 2019

80. Eintrag, Brienzwiler 18.30 Uhr

Das Jahr 2019 ist zu Ende. Ich schaue zurück und sehe die Anzahl der geschaffenen Kunstwerke, es sind deren 171 an der Zahl, so viel wie noch nie und weit mehr als ich je gedacht habe zu schaffen. Es ist gut nicht zu wissen, was alles möglich ist an einem Tag, in einer Woche, in einem Monat, in einem Jahr. Ich bin nicht erschöpft, bin nur happy mit dem, was meine Hände erschaffen können.

Ich bin gerne in meinem Atelier, bin inspiriert und schöpfe alle Möglichkeiten aus. Wie zurzeit verschiedene Arbeiten in Sand, den ich als Hintergrund benutze und mit verschiedenen Materialien wie Glas, Gold und Metallen erweitere und das Sonnenthema umsetze. Ich bin jetzt 53 Jahre, und es ist das erste Jahr, in dem die Kinder nur noch am Wochenende nach Hause kommen. Mein täglicher Arbeitsfluss wird nicht mehr unterbrochen, und ich schöpfe mit einer Kraft, die sich nun ungebremst entfaltet.

Möge im kommenden Jahr das Gute auf dem Planeten Erde sich ebenfalls entfalten und gelingen.